Presse

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Double Vision in den Bürener Almeauen

Büren ist einziger Rockkonzerttermin in NRW

Flensburg, Künzelsau, Berlin, Ulm, München und Büren – so liest sich der aktuelle Tourneeplan der britisch-amerikanischen Band FOREIGNER für Deutschland. Mit Foreigner ist es dem Bürener Stadtmarketing nach dem gelungenen Start mit THE HOOTERS und den Wingenfeldern erneut gelungen, eine weltweit erfolgreiche Rocklegende für ein Gastspiel vor barocker Kulisse zu begeistern. In den 1980er- und 1990er-Jahren zählten Foreigner zu den vielfach platindekorierten Megasellern des radio- und stadionkompatiblen Rocks und können neben schwelgerischen Balladen der Marke „I want to know what love is“ auch zahlreiche Rockklassiker wie „Juke Box Hero“ und „Urgent“ auf der Habenseite verbuchen.

„Schon jetzt freuen sich die Fans auf die Band und auf Büren“, weiß Gisbert Kemmerling, der gemeinsam mit dem Stadtmarketing das BOAROCKS 2019 organisieren wird. Nach dem erfolgreichen Aufschlag in diesem Sommer soll sich die Veranstaltung auch im kommenden Jahr treu bleiben mit handgemachter rockiger Musik in einem einzigartigen  Umfeld und einem besonderen Flair. „Da es nur dieses einzige Rock-Konzert in NRW geben wird, wollen wir aufgrund der besonderen Nachfrage in die Almeauen umziehen“, betont Bürgermeister Burkhard Schwuchow. Dem Konzept „Rock trifft  Barock“ werde man aber auf jeden Fall treu bleiben: So werden zum BOArocks 2019 weder die Fans noch die Band auf einen besonderen barocken Blick verzichten müssen. „Die Bühne wird so aufgebaut, dass man neben der besten Sicht auf die Künstler auch Bürens malerische Kulisse erleben kann – die dann im Abendlicht stimmungsvoll angestrahlt ist.“


v.l.n.r.: Bankvorstand Thorsten Wolff (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten), Gisbert Kemmerling, Katrin Meiwes (GTÜ/Jochen Meiwes), Benedikt Stiewe (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten), Friedel Biermann, Joachim Finke (Verbundvolksbank OWL), Bürgermeister Burkard Schwuchow, Johanna Glaser (Innogy SE), Markus Caspari, Ralf Hils (Verbundvolksbank OWL ), Alfred Martsch, Warsteiner Brauerei

Auf den Bühnen der Welt und in Büren

Mit dem Umzug aus dem historischen Binnenhof des Jesuitenkollegs in die Almeauen wird sich aber doch einiges ändern – denn das Kontingent kann auf dieser Fläche bei Bedarf auf ca. 5000 Besucher erhöht werden. Diese Zahl ist aufgrund der baurechtlichen Vorschriften und der Sicherheitskonzeption am bisherigen Platz nicht möglich. Bis es so weit ist und Foreigner am 4. Juli 2019 nach Büren kommen kann, muss aber noch viel passieren: Markus Caspari, der das Projekt ehrenamtlich begleitet, stellte dafür umfassende Pläne für Bühne, Technik, Veranstaltungsort und VIP-Bereich vor. „Allein die Bühne wird etwa 250 qm Quadratmeter haben.“

Das weiter entwickelte Konzept und die Zusage der Band haben auch die heimischen Sponsoren überzeugt. Besonders stolz ist das Stadtmarketing darauf, mit dem heimischen Unternehmen BIERMANN Logistik und Spedition einen Hauptsponsor und Exklusivpartner gefunden zu haben. Als weitere Hauptsponsoren sind die Innogy SE, die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, die Verbundvolksbank OWL, die Warsteiner Brauerei und GTÜ/Jochen Meiwes (IFF Meiwes) wieder mit im Boot. „Wir freuen uns riesig darüber. Ohne diese Unterstützung wäre so eine Veranstaltung für uns gar nicht möglich“, betont Marianne Witt-Stuhr.

Mit der Verpflichtung der britisch-amerikanischen Band Foreigner hat sich Gisbert Kemmerling einen lang gehegten, persönlichen Wunsch erfüllt: „Ich telefoniere seit mindestens fünf Jahren hinter der Band hinterher und freue mich, dass es endlich geklappt hat, sie zu engagieren.“  Auch das Vorprogramm soll die Fans erneut begeistern, hier warten die Organisatoren zurzeit noch auf eine finale Zusage, die spätestens Anfang Januar erfolgen soll. Karten für das Open-Air-Erlebnis in Büren gibt es ab 56,90 €.

Tickets sind unter www.myticket.de, auf www.eventim.de, telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) im Bürener Bürgerbüro und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

 Sponsorenstimmen:

Friedel Biermann, Biermann Logistik und Spedition:

„Unser Unternehmen war schon beim 1. Mal BOArocks dabei. Wir freuen uns das Format als Hauptsponsor zu unterstützen. Nächstes Jahr möchte ich zusätzlich das Konzert dafür nutzen, meinen Mitarbeitern und Kunden Dank auszusprechen und an dieser Veranstaltung teilhaben zu lassen. Büren ist eine tolle Stadt, die mit dem neuen Konzept des Stadtmarketings einen Mehrwert in der Region bringt.“

Alfred Martsch, Warsteiner Brauerei:

„Die Warsteiner Brauerei fördert die Kulturangebote in Büren und blickt mit Freude in das nächste Jahr.“

Tina Niemann, Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten:

„Ich freue mich, dass unser Unternehmen wieder als genossenschaftlicher Förderer dabei ist und die Region damit  stärkt und den Standort Büren unterstützt. Zusätzlich erweitern wir damit unser Portfolio des Kultursponsorings „Barock trifft Rock“.

Joachim Finke, Verbundvolksbank OWL:

„Die Musik trifft genau meinen Geschmack. Es ist ein großer Wurf für Büren und ich freue mich, dass neben den Banken nächstes Jahr auch regionale Unternehmen dabei sind.“

Johanna Glaser, Innogy SE:

„Auch wir freuen uns mit Energie dabei zu sein und das Konzert seit den Anfängen mit zu begleiten.“

Katrin Meiwes, GTÜ/Jochen Meiwes (IFF Meiwes)

„Als Bürener Unternehmen unterstützen wir diese Veranstaltung sehr gern und sind überzeugt von dem Konzept.“


[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]